Paul Plut • die Bäckerei

Sat, 15.01.22 20:00 tba Tickets kaufen

Paul Plut ist österreichischer Musiker, Komponist und Texter, spielt verschiedene Instrumente und macht Studiotechnik. Seit Februar 2021 veröffentlicht der Autodidakt Monat für Monat Lieder, die sich bis zum offiziellen Release-Termin im Oktober 2021 zu einem neuen Dialekt-Album zusammenfügen werden. In 10 Liedern setzt Plut den Menschen in Bezug zu seiner Landschaft, verortet im steirischen Hochgebirge und gewinnt damit an politischer Schlagkraft. In gewohnter Düsternis führt Paul Plut die HörerInnen durch ein Ritual, das um das Wesen des menschlichen Daseins kreist. Sein Dialekt-Gospel zeigt die Verflochtenheit von Leben und Tod, Vorbestimmtheit und Widerstand, Verderbnis und Mitgefühl.


☞ Apokalypse
griechisch ἀποκάλυψις — „Enthüllung“,
wörtlich „Entschleierung“,
im Christentum übersetzt als „Offenbarung“.
Man denke:
Eine schöne Landschaft. Man denke Straßen, die sich durch
Täler bahnen und durch Berge bohren, man denke Liftschneisen
und blinkende Lichter nachts am Berg, man denke
Chalets und dampfende Pools, man denke Heimatstuben,
man denke Heimatgedanken, man denke Liebe zur Landschaft,
man denke Liebe zum Geld.
Ramsau am Dachstein nach der Apokalypse
Paul Plut tritt gegen eine Kirchenbank. Sie rührt sich keinen Millimeter. Rund um sie haben sich vor Jahrhunderten Menschen, Höfe und Berge niedergelassen. Es ist die gleiche Bank, deren Ächzen im Jahr 2016 Pluts Debütalbum „Lieder vom Tanzen und Sterben” eröffnete. Von hier aus setzt Paul Plut seinen Weg fort – und geht, bis er unbeschrittenes Terrain erreicht.

Door: 19:00
Showtime: 20:00

Ähnliche Veranstaltungen

Zum Programm
  1. Hauseigenes Format
    Sat.

    Die Bäckerei Open Mic Sessions // Special …

  2. Thu.

    AZE + support • die Bäckerei

  3. Hauseigenes Format
    Wed.

    TonFusion #7. Cellovoice • Ohr • Mr. Robbery