"Sisterhood" by Liana Z. Weber

Fri, 03.03.23 bis Mon, 27.03.23 Mehr Info

"Sisterhood" ist eine retrospektive Ausstellung der lebhaften und provokativen Farbstiftzeichnungen von Liana Z. Weber.

Die Sammlung umfasst eine Reihe von Werken, die von den Erfahrungen der Künstlerin als Frau in der heutigen Gesellschaft inspiriert sind.

Jedes Kunstwerk untersucht die weiblichen Erfahrungen in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen, Identität, Macht und Sexualität durch die Brille der Künstlerin.

Liana Z. Weber ist eine österreichisch-amerikanische Künstlerin, die sich in ihren Arbeiten mit den kulturellen Konstruktionen von Sexualität, Macht, Identität und Geschlecht auseinandersetzt. Weber mischt Bilder aus der mythischen, religiösen und historischen künstlerischen Ikonografie mit popkulturellen Referenzen, um die traditionelle Verwendung weiblicher Subjektivität durch freche, unverblümte Frauenfiguren zu ersetzen. Am wichtigsten ist Weber, dass sie Werke schafft, die zum Nachdenken anregen und die von jedem Menschen, unabhängig vom persönlichen Hintergrund, leicht interpretiert und geschätzt werden können.
Sie glaubt, dass Kunst für alle zugänglich sein sollte. Wenn aktuelle Themen vorangebracht werden sollen, muss jeder zur Diskussion eingeladen werden.

https://www.lianazweber.com

Zu sehen während unserer Öffnungszeiten bis zum 27.3.

Ähnliche Veranstaltungen

Zum Programm
  1. Sat.

    Ausstellungseröffnung: Synesthesia