40-60m/m2/m3/cm/cm2/cm3/C°

Thu, 02.02.23 19:00

40-60m/m2/m3/cm/cm2/cm3/C°/Sätze/Bilder/Wörter/Minuten/Stunden/Sekunden ist eine von Studierenden der Architekturfakultät Innsbruck initiierte Ausstellung.
Ziel ist eine öffentliche Auseinandersetzung mit den Ausbildungsinhalten und daraus resultierende Projekte im Architekturstudium. Mit dem Verlassen der universitären Räume soll die Ausstellung die eine möglichst weite Zielgruppe erreichen und vielseitige Diskurse anregen.

Mit der Entscheidung ein möglichst abstraktes Thema zu wählen, wurde den Student*innen die Chance gegeben, sich mit Beiträgen vielseitiger Themen und Darstellungen zu beteiligen. Die Ausstellung wurde aus einem demokratischen Grundgedanken als Open Call angekündigt und im Anschluss unter Einbezug aller Teilnehmer gemeinsam gestaltet und kuratiert.

Das Experimentieren mit dem Sichtwinkel und der Darstellung nimmt in vielen Arbeiten der Ausstellung eine wichtige Rolle ein. Andere experimentieren mit den sich in rasender Geschwindigkeit neu ergebenden Möglichkeiten digitaler künstlerischer Prozesse. Andere Projekte greifen auf traditionelle Arbeitsmethoden zurück und arbeiten an der Schnittstelle zwischen Architektur und Kunst wie zum Beispiel Fotografie, Hochdruck und Malerei. So ergibt sich eine Ausstellung, die sich mit der zeitgenössischen Umwelt in einem multidisziplinären Kontext beschäftigt.

Es werden sowohl Projekte gezeigt, die im Rahmen von Lehrveranstaltungen entstanden sind, als auch Projekte, die konkret als Beitrag zur Ausstellung entworfen worden sind.

Organisiert von den Zeichensälen und der ÖH Architektur

zu sehen bis 25.2. zu unseren Öffnungszeiten